Home » Musikunterricht » saxophon
 

SAXOPHON

Das Saxophon wurde von dem Belgier Adolphe Sax im Jahre 1840 erfunden. Es gehört, anders als sein metallischer Korpus vermuten lässt, zur Familie der Holzblasinstrumente, da sein Ton mit Hilfe eines Rohrblattes erzeugt wird.
Am häufigsten in Gebrauch sind Alt- und Tenorsaxophon, gefolgt von Sopran- und Baritonsaxophonen.
Ursprünglich für den Einsatz im Sinfonieorchester gedacht, fand es zunächst Anwendung in Marsch- und Militärkapelle, da zeitgenössische Komponistendas neue Instrument zunächst weitgehend ignorierten. Erst mit dem Aufkommen des Jazz begann der eigentliche Siegeszug dieses Instruments mit seinem sehr variablen Klang und einem großen dynamischen Umfang. In der Klassik sind mittlerweile zehntausende Werke für Saxophon in allen erdenklichen Besetzungen entstanden.
Der Jazz wäre ohne das Aufheulen eines Saxophons kaum vorstellbar und in Rock und Popkommt es von allen übrigen Blasinstrumenten am häufigsten zu solistischem Einsatz.
Anmeldung


Lehrpersonen:
 
Trompeten Unterricht Gesangsunterricht Chor Unterricht .... Schlagzeug Unterricht Streich- und Zupfinstrumente Tasteninstrumente Für die Kleinen Streich- und Zupfinstrumente Streich- und Zupfinstrumente Knopfinstrumente Diverses